Portal für Banknoten, Geldscheine, Notgeld und Banknoten
 
 

 

Sonstiges
» Impressum/Kontakt
» Internationales Grading
» Währungsrechner
» Zu Favoriten hinzufügen

» Sprachauswahl
» Links

Seitensponsoren:

 


Banknoten & Münzen Händler

 

   
 

Karl Sterrer

 


Geb. 1885 in Wien, gest. 1972 in Wien.
Maler und Graphiker. Sohn des Bildhauers Carl Sterrer. Schuf im Ersten Weltkrieg bedeutende Plakate für Kriegsanleihewerbung. Erhielt für seine Leistungen zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen wie den Rom Preis, den Kaiserpreis und den Reichel Preis, 1953 den großen Österreichischen Staatspreis. Ab 1921 Lehrer an der Wiener Akademie, 1937/38 Rektor.

Von Karl Sterrer entworfene Banknoten:

500.000 Kronen 1922

 
500.000 Kronen 1922
(gemeinsam mit Rudolf Junk)
 

5 Schilling 1925

 
5 Schilling 1925
(gemeinsam mit Rudolf Junk)
 

10 Schilling 1925

 
10 Schilling 1925
(gemeinsam mit Rudolf Junk)
 

20 Schilling 1925

 
20 Schilling 1925
(gemeinsam mit Rudolf Junk)
 

100 Schilling 1925

 
100 Schilling 1925
(gemeinsam mit Rudolf Junk)
 

1000 Schilling 1925

 
1000 Schilling 1925
(gemeinsam mit Rudolf Junk)
 

5 Schilling 1927

 
5 Schilling 1927
(gemeinsam mit Rudolf Junk)
 

50 Schilling 1935

 

50 Schilling 1935
(gemeinsam mit Josef Seger und Rudolf Junk)

 

         
      Zur Künstlerübersicht