Portal für Banknoten, Geldscheine, Notgeld und Banknoten
 
 

 

Sonstiges
» Impressum/Kontakt
» Internationales Grading
» Währungsrechner
» Zu Favoriten hinzufügen

» Sprachauswahl
» Links

Seitensponsoren:

 


Banknoten & Münzen Händler

 

   
 

Roman Hellmann

 


Geb. 1921 in Schwarzach-St. Veit (Salzburg).
Graphiker. Studierte an der Akademie für Angewandte Kunst in Wien. Zu Beginn seiner Tätigkeit Auftragsgraphiker zB. für Elin, Felten & Guilleaume, die österreichische Handelskammer und das Kulturamt der Stadt Wien. Ab 1952 bis zu seiner Pensionierung 1978 Banknotendesigner bei der Österreichischen Nationalbank. Hellmann leitete in der Nationalbank den Übergang von der Beschäftigung freischaffender Künstler hin zu fix angestellten Graphikern ein. Entwarf alle österreichischen Banknoten vom 20 Schilling-Schein 1956 bis zum 50 Schilling Schein 1970. Daneben Entwurf von zahlreichen Test- und Werbenoten im Auftrag der Firma De La Rue Giori.

Von Roman Hellmann entworfene Banknoten:

20 Schilling 1956

 
20 Schilling 1956
 

100 Schilling 1960

 
100 Schilling 1960
 

1000 Schilling 1961

 
1000 Schilling 1961 (weißer Kaplan)
 

 
1000 Schilling 1961
 

50 Schilling 1962

 
50 Schilling 1962
 

500 Schilling 1965

 
KK-136a, 500 Schilling 1965
Bild: ohrgasmus
 

1000 Schilling 1966

 
1000 Schilling 1966
 

20 Schilling 1967

 
20 Schilling 1967
 

100 Schilling 1969

 
100 Schilling 1969
 

50 Schilling 1970

 
50 Schilling 1970
 

         
        Zur Künstlerübersicht