Portal für Banknoten, Geldscheine, Notgeld und Banknoten
 
 

 

Sonstiges
» Impressum/Kontakt
» Internationales Grading
» Währungsrechner
» Zu Favoriten hinzufügen

» Sprachauswahl
» Links

Seitensponsoren:

 


Banknoten & Münzen Händler

 

   
 

Arthur Brusenbauch

 


Geb. 1881 in Pressburg, gest. 1957 in Abtsdorf.
Schüler des Theatermalers Johann Kautsky. Vorerst als Bühnendekorationsmaler tätig erlangte er später Bekanntheit als Portrait-, Akt-, Stillleben- und Landschaftsmaler. Schuf die Altarfresken in der St. Pöltner Josefskirche sowie die Wandmalereien in der Kirche des Wiener Wilhelminenspitals. Von 1920-1939 Sezessionsmitglied, ab 1938 Mitglied des Wiener Künstlerhauses.

Von Arthur Brusenbauch entworfene Banknote:

10 Schilling 1933

 
10 Schilling 1933
 
Zur Künstlerübersicht